Aische Pervers – zwischen Porno, Fernsehen und Schlager

Die am 22. April 1986 geborene „Aische Pervers“ ist Moderatorin und Sängerin, hat jedoch ihre enorme Bekanntheit als Amateur-Pornodarstellerin erlangt. Schon 2006, als sie noch mit dem Lehramtsstudium (Theologie und Deutsch) beschäftigt war, drehte sie ihre ersten Amateur-Pornofilme. Heute ist Aische Pervers eine der bekanntesten Amateur-Pornodarstellerin Deutschlands; die Gründe für ihren Erfolg sind vielfältig. Einerseits sind es ihre Auftritte in diversen Reporten im TV, andererseits auch eine perfekte Online-Vermarktung.

Aische Pervers und die sozialen Netzwerke

Aische Pervers Facebook

113.700 Personen haben Aische Pervers auf Facebook abonniert, die tagtäglich mit Informationen versorgt werden. Ob es Fernsehauftritte sind oder auch neue Videos, welche von Aische hochgeladen wurden – sie weiß, wie sie im Gespräch bleibt. Auf Twitter folgen der jungen Deutschen 27.500 Menschen; auf Instagram sind es 17.400. Sie hat sogar eine eigene Whatsapp-Gruppe für ihre Fans eingerichtet. Aische weiß, wie sie ihre Fans bei Laune hält. Ob es zensierte Bilder von neuen Clips sind oder erotische Aufnahmen, die Aische in den eigenen vier Wänden zeigen. Am Ende weiß Aische, wie sie die Männer überzeugt, ihre Clips zu kaufen. Es sind wohl auch die ungewöhnlichen Methoden, die dafür gesorgt haben, dass immer mehr Deutsche auf Aische aufmerksam wurden. Aische hat es am Ende tatsächlich geschafft, sich in einem Pool von zahlreichen Darstellerinnen durchzusetzen und tatsächlich in eine außergewöhnliche Rolle zu schlüpfen. Während viele andere Amateur-Pornodarstellerinnen unbekannt sind und sich nur in ihren Kanälen behaupten können, ist Aische wohl fast jedem Deutschen ein Begriff, der zumindest einmal auf einschlägigen Internetseiten war.

 

Sex am Oktoberfest und der Erlkönig – wie man im Gespräch bleibt

 

Aische Pervers Oktoberfest

Es war wohl ihr erster offizieller Auftritt bei „Das Supertalent“ im Jahr 2011, der für Aufsehen sorgte, als Aische den Erlkönig stöhnte. Mit zahlreichen Exklusiv-Reportagen („Deutschlands heißeste Hausfrauen“ oder „Sexmesse Las Vegas“) konnte sie abermals für Aufsehen sorgen. Aische war auch in einer Episode von „Frauentausch“ im Jahr 2013 zu sehen. Wer die Reportagen und Auftritte von Aische sah, kam unweigerlich auf die Idee, den einen oder anderen selbstgedrehten Clip im Internet zu suchen. Dass diese dann noch über soziale Netzwerke beworben werden, sodass ihre Fans wissen, wann es neues Material von Aische gibt, kann nur als geniale Strategie erkannt werden. Und Aische ist auch bekannt für ihre außergewöhnlichen Pornodrehs. So war sie die Erste, die tatsächlich am Oktoberfest einen Porno drehte.

 

Bereit für neue Akzente außerhalb der Porno-Industrie

 

Doch Aische Pervers hat sich auch in der Musikbranche einen Namen gemacht. Auch wenn ihre Aufnahmen klassische „Ibiza-Hits“ sind, konnte sie bereits mit „Geil Horny Horny“, „Caffé Latte“ und „Disco Porno“ die Gemüter erhitzen (oder zumindest erheitern).

Aische Pervers bei My Dirty Hobby

 

Aische my dirty hobby

Wie mittlerweile die meisten der erfolgreichen Pornodarstellerinnen, vertreibt Aische ihre Filme und Fotos über die Website mydirtyhobby.com. Es handelt sich dabei um ein Soziales Pornonetzwerk, quasi ein Facebook ab 18. Hier kann jeder seine Filme hochladen und der Community kostenlos oder gegen Bezahlung anbieten. Außerdem kann man hier mit seiner Traumdarstellerin direkt in Kontakt treten.

Aische präsentiert sich bei mydirtyhobby vorbildlich. Sie hat ca. 900 Videos und unzählbare Fotos online. Das besondere an ihren Sexclips ist die direkte Ansprache des Zuschauers. Man sieht kein Ficken nach Drehbuch, sondern wird von Aische mit ins Geschehen genommen. Ihre Spezialiäten sind Wichansweisungen, Userficks und Sex an öffentlichen Orten. Es ist also durchaus möglich mit Aische ein Date auszumachen.
(Siehe dazu auch unseren Top-Artikel ☞ Usertreff – 7 Tipps, wie man einen Pornostar trifft)
Viele Männer haben sich diesen Traum bereits erfüllt und die Ergebnisse sieht man in Aisches Porno-Mediathek. Und als wenn das noch nicht genug wäre, kann man Aische auch noch live über Webcam sehen. Camsex mit einem Pornostar.

Aische Pervers eine Erfolgsgeschichte

 

Aische Pervers hat geschafft, was sich für viele nie erfüllen wird: Ruhm durch Amateurpornos. Es sind die außergewöhnlichen Clips, die Nähe zu ihren Fans und die Strategie ihrer Vermarktung, die am Ende dafür sorgen, dass Aische in der Liga der Amateur-Pornodarstellerinnen ganz oben mitspielt.

 

Hier geht es direkt zum Profil von Aische Pervers: Bildschirmfoto 2016-03-26 um 17.42.10

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*